Wofür steht Norbu?

Wie Juwelen (Tib. Norbu) funkeln die Texte tiefer menschlicher Weisheit. Einfühlsam und zeitgemäß formuliert, stimulieren sie die eigene Erkenntnis und erleichtern den Weg des Erwachens.

Das Symbol des Juwels »Norbu« steht zudem für unseren eigenen Geist, der wie ein wunscherfüllendes Juwel alle Qualitäten des Erwachens in sich birgt. Ein jeder kann dieses Juwel wie einen verborgenen Schatz freilegen. Ist es dann von allen Schleiern befreit, erfüllt das Juwel des Herzensgeistes unser ganzes Wesen mit dem Licht von Liebe, Mitgefühl, Freude und Weisheit.

Es ist eine Freude, in solch einem Verlag zu arbeiten, wo es darum geht, Menschen darin zu unterstützen, glücklich zu sein – und das gilt auch für alle unsere Mitarbeiter. Wir sind tatsächlich (fast immer) ein No-Stress Unternehmen, wo wir uns in Einklang mit unseren jeweiligen Möglichkeiten und der gerade verfügbaren Energie und Zeit für den Verlag einsetzen und dabei auch den inneren Weg gehen. Dadurch dauern die Dinge vielleicht manchmal etwas länger, aber alles läuft sehr fließend und die dadurch entstehende Qualitäten der Veröffentlichungen und des Miteinanders erfüllen uns mit Freude.

Ausrichtung

Der Norbu Verlag wurde ursprünglich gegründet, um Praktizierende der Kagyü-Linie des tibetischen Buddhismus in Studium und Praxis zu unterstützen. Seit 2013 veröffentlicht der Verlag nun auch traditionsübergreifende Texte und Medien.

Der Verlag ist gemeinnützig und seit 1. Januar 2017 Teil der gemeinnützigen Ekayana gGmbH, die auch das Retreatzentrum Grüner Baum führt. Die Ausgaben des Verlags sind dank vieler ehrenamtlicher Mitarbeiter weiterhin klein und die Gewinne fließen stets den Neuauflagen zu. Dabei verfolgen wir auch das Ziel, engagierten Mitarbeitern eine berufliche Zukunft mit dharma-basiertem Einkommen zu ermöglichen.

Wir sind ein stressfreies Unternehmen und lassen den Autor*innen und anderen Mitarbeiter*innen genau die Zeit, die sie für ihre Arbeit brauchen.
Bewusst bieten wir die Möglichkeit an, hervorragende oder wichtige Texte aus dem buddhistischen Umfeld bei uns zu veröffentlichen, die sonst Schwierigkeiten hätten, einen Verlag zu finden oder erneut aufgelegt zu werden. Um solche finanziell wenig verlockenden Projekte stemmen zu können, sind wir dann manchmal auf Spenden angewiesen. Da möchten wir an dieser Stelle auch nochmals unseren Dank aussprechen an alle, die uns bereits mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit und finanziellen Mitteln unterstützt haben!

Wir berücksichtigen ökologische Aspekte in unserer Arbeit, sparen Ressourcen und drucken auf 100% umweltverträglichem Papier. Auch deswegen werden wir den Anteil digital verfügbarer Veröffentlichungen (ebooks, Hörbücher, pdf-Dateien) allmählich hochschrauben – selbst wenn für die meisten Leser das Buch in der eigenen Hand immer noch alle anderen Medien übertrifft, was die Tiefe des Lesens und Aufnehmens angeht. Da digitale Medien zu Raubkopien verleiten, sind wir da auf Ihre Bewusstheit und Unterstützung angewiesen, uns die entsprechenden Erlöse tatsächlich auch zukommen zu lassen! …und lieber dasselbe Werk nochmals zu bestellen, statt es Ihren Freunden zu kopieren. Nur so können wir weitermachen und nutzer- und umweltfreundliche digitale Texte und Audios zur Verfügung stellen. Danke!

Team & Aufgaben

Das Team des Norbu Verlages ist eine idealistisch inspirierte Gruppe.
Wir sind dankbar über eine weitere Anzahl von ehrenamtlichen Helfern. So ist es möglich den Verlag immer weiter aufzubauen.

Dr. Tilmann Borghardt
Dr. Tilmann BorghardtVerlagsleiter - Impulsgeber, Autor, Übersetzer
Lama Tilmann (Lhündrup) lebt in Raitenbuch bei Lenzkirch und wirkt als Lehrer für Meditation und buddhistische Geistesschulung in mehreren Ländern. Er leitete zusammen mit anderen für 17 Jahre die mehrjährigen Zurückziehungen in dem tibetisch-buddhistischen Kloster Dhagpo Kundreul Ling in Frankreich und betreut auch weiterhin Praktizierende in kürzeren und längeren Praxiszyklen.
Er ist Übersetzer, Autor und als Geschäftsführer des Norbu Verlags in der Ekayana g GmbH auch Verleger buddhistischer Texte. Zusammen mit Wolfgang Erhardt leitet er die 1,5 und 3jährigen Fortbildungen am „Institut für Essentielle Psychotherapie“.
Ein Überblick über seine Aktivitäten sowie viele Studientexte und Audios finden sich auf der Webseite https://ekayana-institut.de/
Er engagiert sich für einen zeitgemäßen buddhistischen Ansatz, der ganz in unsere Kultur integriert ist und schlägt Brücken vom Buddhismus zu unserer westlichen spirituellen Tradition, Philosophie und Psychologie. Als ehemaligem Arzt und Homöopath gilt sein Hauptaugenmerk der Integration der Wege des Heilens und des Erwachens.
Aus der Hinterlassenschaft seiner Eltern gründete er den „Ekayana Stiftungsfonds für zeitgemäßen Buddhismus“, siehe: www.ekayana.de
Gerd Pickshaus
Gerd PickshausGestaltung
Christina Thiel
Christina ThielAlles rund um Verträge
Kerstin Barthel
Kerstin BarthelLektorat
Sabine Boffin
Sabine BoffinSekretariat & Buchhaltung
Ralf Coenen, Martin Böker, Nicole SternWebteam
Wir danken dem Web-Team für den Aufbau dieser Webseite.
Sie unterstützen die technsiche und inhaltliche Aktualisierung der Webseite.